Sie befinden sich hier

Inhalt

Zulassung

Wenn Sie sich als Vertragszahnarzt in Rheinland-Pfalz niederlassen möchten, benötigt die KZV Rheinland-Pfalz von Ihnen die unten stehenden Nachweise und die vollständig ausgefüllten Unterlagen.

Alle notwendigen Formulare bieten wir Ihnen auf dieser Seite als PDF-Download an. Sie können die Formulare einfach und bequem am PC ausfüllen und anschließend ausdrucken.

Bitte beachten Sie: Ihr Antrag auf Zulassung muss der KZV Rheinland-Pfalz mindestens vier Wochen vor Sitzung des Zulassungsausschusses vorliegen. Anträge, die später eingereicht werden oder die unvollständig sind, werden bis zur nächsten Sitzung zurückgestellt.

Schritt für Schritt zur Zulassung

1. Füllen Sie zunächst den Antrag auf Registereintrag aus. Legen Sie diesem bitte außerdem folgende Unterlagen bei:

  • Geburtsurkunde
  • Approbationsurkunde
  • Nachweis über Ihre zahnärztliche Tätigkeit nach der Approbation 

Überweisen Sie die Registereintragsgebühr von € 100,- auf unser Konto

Deutsche Apotheker- und Ärztebank e.G.
Konto-Nr.: 0002068001
BLZ: 300 606 01
BIC: DAAEDEDDXXX
IBAN: DE81 3006 0601 0002 0680 01

 

2. Füllen Sie bitte den Antrag auf Zulassung für den Vertragszahnarztsitz samt Anlagen aus.

  • Hinweis: Voraussetzungen sind der Registereintrag und der Nachweis über zahnärztliche Tätigkeit nach der Approbation.

Fügen Sie bitte diese erforderlichen Unterlagen und Anlagen bei:

  • Lebenslauf
  • Polizeiliches Führungszeugnis zur Vorlage bei Körperschaften
  • Bescheinigung über bisherige Niederlassungen und Zulassungen
    > bereits im Antrag auf Zulassung enthalten
  • Erklärung über die Aufgabe eines bestehenden Beschäftigungsverhältnisses
    > bereits im Antrag auf Zulassung enthalten
  • Erklärung über Rauschgift- und Trunksucht
    > bereits im Antrag auf Zulassung enthalten
  • Fragebogen
    > bereits im Antrag auf Zulassung enthalten
  • Erklärung des Niederlassungsberechtigten
    > bereits im Antrag auf Zulassung enthalten

 

Bei hälftiger Zulassung (maximal 20 Wochenstunden) bitte zusätzlich § 19a Abs. 2 Z-ZV ausfüllen

"Erklärung gemäß § 19a Abs. 2 Z-ZV" 

 

Überweisen Sie die Zulassungsgebühr von € 100,- auf unser Konto

Deutsche Apotheker- und Ärztebank e.G.
Konto-Nr.: 0002068001
BLZ: 300 606 01
BIC: DAAEDEDDXXX
IBAN: DE81 3006 0601 0002 0680 01

 

Bei Gründung/Erweiterung einer Berufsausübungsgemeinschaft bitte folgenden Antrag einreichen.

Antrag auf Führung/Erweiterung einer Berufsausübungsgemeinschaft sowie eine Kopie des Gesellschaftervertrages.

  • Hinweis: BAG sind grundsätzlich zu Quartalsbeginn möglich

Bei Auflösung einer Berufsausübungsgemeinschaft ist folgendes Formular einzureichen:

Bei Ausscheiden eines Partners aus einer Berufsausübungsgemeinschaft ist folgendes Formular einzureichen:

3. Denken Sie bitte auch an die notwendigen Erklärungen gegenüber Dritten:

  • Mitteilung an das zuständige Gesundheitsamt über die Niederlassung in eigener Praxis
  • Meldung beim zuständigen Finanzamt
  • Meldung bei ihrer zuständigen Versorgungsanstalt
  • Mitteilung an das Gewerbeaufsichtsamt

Kontextspalte

KZV Intern

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich im Bereich "KZV Intern" anzumelden:

Passwort neu vergeben