Sie befinden sich hier

Inhalt

Öffentliche Zustellung

Die Zustellung eines Bescheides kann durch öffentliche Bekanntmachung erfolgen, wenn hierfür u.a. die Voraussetzungen des § 10 Verwaltungszustellungsgesetz (VwZG) gegeben sind. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn der Aufenthaltsort des Empfängers unbekannt ist und eine Zustellung an einen Vertreter oder Zustellungsbevollmächtigten nicht möglich ist.

Die KZV Rheinland-Pfalz veröffentlicht ihre Bekanntmachungen an dieser Stelle.

Kontextspalte

KZV Intern

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre eMail Adresse ein und klicken Sie auf Passwort zurücksetzen.

Zur Startseite