Sie befinden sich hier

Inhalt

Kassenzahnärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz

Die Kassenzahnärztliche Vereinigung (KZV) Rheinland-Pfalz sichert die flächendeckende zahnärztliche Versorgung der etwa 3,4 Millionen gesetzlich versicherten Patienten in Rheinland-Pfalz.

Sie vertritt die Interessen der rund 2.500 Vertragszahnärzte und Kieferorthopäden im Land. Dabei regelt die KZV vor allem das Zusammenwirken der Vertragszahnärzte mit den gesetzlichen Krankenkassen in Rheinland-Pfalz und sie ist Ansprechpartner für die Politik.

Wichtige Aufgaben im Einzelnen

  • Vertrags- und Honorarverhandlungen mit den gesetzlichen Krankenkassen
  • Abrechnung der zähnärztlichen Leistungen mit den Krankenkassen
  • Zulassung von Vertragszahnärzten 
  • Qualitätssicherung in der vertragzahnärztlichen Patientenversorgung
  • Organisation des zahnärztlichen Notdienstes gemeinsam mit den Bezirkszahnärztekammern
  • Patientenberatung zu Fragen der vertragszahnärztlichen Behandlung

Die KZV Rheinland-Pfalz ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Mainz. Weitere Standorte sind Koblenz und Ludwigshafen.

Als Einrichtung der Selbstverwaltung erfüllt sie ihre Aufgaben eigenständig nach den Vorgaben des fünften Sozialgesetzbuches (SGB V). Sie untersteht der Rechtsaufsicht des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie.

Kontextspalte

KZV Intern

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich im Bereich "KZV Intern" anzumelden:

Passwort neu vergeben