Sie befinden sich hier

Kontakt

Kassenzahnärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Eppichmauergasse 1
55116 Mainz

Tel.: 06131 / 89 27 - 0
Fax: 06131 / 22 57 06

25.07.2017 00:21

Verordnungen von Heilmitteln außerhalb des Regelfalls

Am 1. Juli ist die vertragszahnärztliche Heilmittel-Richtlinie in Kraft getreten. Seitdem können Zahnärzte bei krankheitsbedingten strukturellen/funktionellen Schädigungen des Mund-, Kiefer- oder Gesichtsbereichs bestimmte Maßnahmen der Physiotherapie, der physikalischen Therapie sowie der Sprech- und Sprachtherapie verordnen.

Eine Verordnung von Heilmitteln außerhalb eines Regelfalles bedarf einer Genehmigung durch die Krankenkasse (§ 7 Abs. 4 der Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte), bevor die Therapie fortgesetzt wird. Die Krankenkasse kann aber auch ihre Möglichkeit nutzen und einen Genehmigungsverzicht aussprechen. Eine Vielzahl an Krankenkassen haben ihren Verzicht erklärt, darunter die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland und alle Ersatzkassen. Der GKV-Spitzenverband führt eine stets aktuelle Übersicht aller Kassen, die ihren Verzicht erklärt haben, auf seiner Internetseite.

Die Krankenkassen können ihren Verzicht jederzeit widerrufen. Bitte informieren Sie sich deshalb regelmäßig auf der Internetseite des GKV-Spitzenverbandes. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Krankenkassen trotz Genehmigungsverzicht die Notwendigkeit einer Verordnung sorgfältig prüfen.


Kontextspalte

KZV Intern

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich im Bereich "KZV Intern" anzumelden:

Passwort neu vergeben